Warning: session_name(): Cannot change session name when session is active in /var/www/vhosts/david-bauer.eu/httpdocs/Blog/BlogView.php on line 29
david-bauer.eu - Ausflug zum Flughafen
Click to show pictures in full size.

Der erste Tag in Hanoi

Als wir heute recht verschlafen gegen halb zehn im Frühstücksraum aufschlugen gabs schon die erste Überraschung.

Oh ihr seid auch wieder da

Nachdem wir uns mit Früchten eingedeckt und an einem der Tische Platz genommen hatten, Gesundes Frühstück Gesundes Frühstück kam eine Mitarbeiterin von der Rezeption an unserem Tisch vorbei, grüßte Andreas kurz und als sie mich sah, blieb sie abrupt stehen, überlegte, erkannte mich noch vom letzten Besuch und freute sich dann, dass wir wieder im Hotel Gäste waren. Eine angeregte Unterhaltung etablierte sich und so nebenbei meinte sie, dass das Gepäck von Andreas auch schon angekommen war und am Flughafen zur Abholung bereit läge. Andreas zog die Stirn kraus und meinte das Gepäck sollte eigentlich zum Hotel gebracht werden, was aber die Mitarbeiterin verneinte. Nachdem Frühstück sollten wir einfach zur Rezeption kommen und sie gibt uns die Kontaktdaten der Airline, wo wir weiteres klären konnten.

Vietnam Airlines ist nicht Star Alliance Member

Das Resultat des Gesprächs war, das in unserem Fall, das Gepäck nicht ausgeliefert werden würde, das das Gepäck im Auftrag der Star Alliance mit Vietnam Airline transportiert wurde. Da die Star Alliance aber keinen Partner am International Airport von Hanoi hat, wird das Gepäck nicht ausgeliefert. Somit blieb uns nichts anderes übrig, ein Grab Taxi zu buchen und zum Flughafen zu fahren.

Die Sache mit der Maut

Ohne Probleme setzte uns der Fahrer am Flughafen ab und war auch gleich damit beschäftigt uns die Mautgebühren von 15kVND zu berechnen, Beefsteak, Pho und GurkeBeefsteak, Pho und Gurkewelche beim Verlassen des Flughafengeländes berechnet wird. Da die Fahrt aber der Swiss in Rechnung gestellt wird, verzichtete ich auf die Diskussion, dass eigentlich der nächste Fahrgast, welcher in die Stadt fährt, die Mautgebühren bezahlen müsste, so wie wir gestern auch.
Nachdem wir das Gepäck hatten, mit einem anderen Grab Fahrer an der Mautstelle die 15kVND bezahlte und zurück am Hotel waren, kam natürlich auch hier der obligatorische Hinweis, dass die Mautgebühren fällig seien und er sogleich 35kVND eintippen wollte. Ich versuchte im zu erklären, dass er eigentlich nur 15kVND bezahlt hätte, was er aber überhaupt nicht verstehen wollte. Ohne weitere Diskussion löschte ich an seinem handy den falschen Betrag aus dem Eingabefeld heraus und tippte 15000 ein. Nun Begriff es auch der Fahrer. :-)

Pho, beefsteak und Hanoi Bierchen

Den Nachmittag hatten wir dazu genutzt, die nächsten Tage zu planen und gegen Abend dann wieder in gleicher Straßenküche zu essen. Feierabend BierFeierabend BierDieses Mal teilten wir uns eine Schale Nudelsuppe, ein Teller Rindfleisch mit schmackhafter Soße, dazu Kartoffelspalten und scharf gewürzte Gurkenscheiben. Bis auf das Rindfleisch war wieder alles äußerst lecker, allen voran die Gurken mit Chili gewürzt, mit welchen wir damals schon Indien gute Erfahrungen gemacht hatten.
Als Schlummertrunk wechselten wir die Location und tranken noch an einer belebten Kreuzung ein kaltes Hanoi Bier, sitzen auf den üblichen kleinen Plastikstühlchen und Holztischchen. Kaum den ersten Schluck getrunken, machte sich emsiges Treiben der Belegschaft breit, welche in Windeseile die Tische wieder abbauten. Wie schon letztes Jahr, kaum auch dieses Jhar wieder die Polizei mit einem Auto um die Ecke gefahren um nachdem rechten zu sehen, mit dem Unterschied, dass sie heute gleich weitergefahren sind. Das Resultat war dann, dass alle Tische genauso schnell wieder aufgebaut waren, als die Polizei außer Sichtweite war.

No Gallery availableNo movie available