Warning: session_name(): Cannot change session name when session is active in /var/www/vhosts/david-bauer.eu/httpdocs/Blog/BlogView.php on line 29
david-bauer.eu -
Click to show pictures in full size.

Mit dem Bus und einer Fähre ging es heute in 6 Stunden von Banyuwangi nach Denpasar

Wie gehts bitte nach Denpasar?

In allen Reiseblogs und Reiseführer, war Banyuwangi als das Tor von und nach Bali beschrieben, FähreFährewo unzählige Busse fast minütlich nach Bali abfahren sollten, aber schon bei gestern Abend war davon nichts zu sehen, auch die sonst so hilfreichen Indonesier kamen bei der Frage wie man nach Denpasar kommt eher ratlos.
Im Prinzip schickten uns alle irgendwie erst nach Bali und dann von dort den Bus zu nehmen. Im Internet fanden wir dann ein Unternehmen, welches von Banyuwangi fahren sollte, aber die angegebene Adresse kannte weder Google noch die Einheimischen. Nach längerer Suche, fanden wir den Ort etwa fünf Kilometer entfernt von unserem Hotel und buchten gestern Abend die Fahrt mit einem Executive Bus für 16 Euro für heute 18:30.FahrerFahrer

Es kommt meist anders

Nach unserer Ankunft von Ijen bekam ich ein paar WhatsApp, eine davon tat ich erst als Werbung ab, bis die Gegenseite nochmal schrieb und die Reiseunterlagen anfügte. In der nun folgten Unterhaltung stellte sich raus, das der Transfer heute nicht stattfinden sollte. Wir hätten Optionen für 13 oder 23 Uhr, also entschieden wir uns für 13 Uhr mit Ankunft dann in Denpasar um circa 18 Uhr. Als guddy, weil die Fahrt um 13 Uhr, nur mit einem local busshuttle war, sollte uns der Fahrer am Hotel abliefern und uns in Denpasar auch zum Hotel fahren. Das war mal ein Deal.

Wieder kommt es anders

Abholung BegrenzungBegrenzungam Hotel war wieder super pünktlich. Mit uns waren noch 5 Einheimische und zwei Dänen mit von der Partie. Der Transfer mit der in die Jahre gekommen Fähre war kein Problem, die Überfahrt nach Denpasar verlief reibungslos und waren sogar gegen 18 Uhr in Denpasar angekommen. Als erstes wurden das dänische Pärchen abgesetzt, danach ging es in die Wirren von Denpasar, durch etliche Gässchen und Hinterhöfe, bis wir jeden einzelnen Einheimischen abgesetzt hatten.SundownerSundownerAls dann nach 3.5 Stunden alle abgesetzt waren waren wir an der Reihe und der Fahrer versucht mit allen Kräften unser Hotel zu finden, gab aber dann nach 30 Minuten auf, und fuhr uns dann in die Nähe der Adresse und entließ uns dann mit ein paar warmen Worten auf indonesisch an einer belebten Kreuzung mit vielen Bars und Kneipen und verschwand Reifenquietschend in der Dunkelheit.
In der ersten Bar fragten wir nachdem Hotel und 5 Minuten Fußmarsch später standen wir endlich in unserem Klimatisierten Zimmer :) und hatten den Abend bei einem überteuerten Bintang Bier, einem Clubsandwich und einer Tom Kha Gai Suppe ausklingen lassen.

No Gallery availableNo movie available
Please write a comment