Warning: session_name(): Cannot change session name when session is active in /var/www/vhosts/david-bauer.eu/httpdocs/Blog/BlogView.php on line 29
david-bauer.eu - Ankunft in Sapa, der Sparfuchs schlägt erbarmungslos zu
Click to show pictures in full size.

Sapa - Der Norden Vietnams

Nach Sapa

Nach unserem Kochkurs gestern,Hotel Zimmer mit AusblickHotel Zimmer mit Ausblick hatten wir noch im Hotel einen Bustransfer nach Sapa organisiert. Da mir persönlich diese vietnamesischen Schlafbusse zu wider sind und die Fahrt nach Sapa nur 5,5 Stunden dauern sollte, wollten wir auf einen normalen Bus zurückgreifen. Doch dies an der Rezeption verständlich zu machen, war eine kleine Herausforderung, da offensichtlich alle Sitze in denn Bussen Liegesitze zu sehen sind. Jetzt muss man kurz erwähnen, das es in Vietnam die Schlafbusse und Busse der Luxusklasse gibt. Während in den Schlafbussen die Liegesitze in zwei Ebenen angebracht sind und man nur die Rückenlehnen ein paar Grad neigen kann, sind die Sitze der Luxusklasse, normale Sitze, welche man dank Fußteil zu einem halben Bett umfunktionieren kann, quasi wie ein Fernsehsessel.

Ankunft in Sapa

Dank der ultragemütlichen Sessel war die Fahrt recht kurzweilig und entspannt sind wir bei bestem Wetter in Sapa angekommen. Der Himmel war blau, die Luft war frisch und kalt und die Sonne warm. Nach einer Meinungsverschiedenheit mit Google Maps sind wir in Sapa erstmal in die falsche Richtung gelaufen und wunderten uns, das an vermeintlicher Adresse nur eine Baugrube war. Schnell bemerkten wir aber den Fehler und wir liefen von der Hung Dong Straße in die Hung Dieu Straße, keine 200 Meter entfernt. Die Hausnummer 6 zu finden, war dann wieder eine Sonnenuntergang über SapaSonnenuntergang über SapaHerausforderung, da in dieser Straße die Nummern nicht der Reihe nach kamen, sondern wild gemischt waren, 1-2-8-4–7-5-9-3 und wie soll’s auch sein, am Ende der Straße Nummer 6, das Saparis Hotel.

Zimmer mit Ausblick auf Sapa

Die Mitarbeiterin am Empfang war, nachdem sie ihr Handy beiseite legte, sehr nett und wir bezahlten gleich unser Zimmer, gebucht über Booking.com. Natürlich missfiel mir gleich, das wieder die üblichen 3% ‚Starfgebühr‘ fällig wurden, da wir mit Kreditkarte bezahlten wollten. Gut, das ist zwar immer noch günstiger als am Automaten des Geld zu holen, aber nervt halt und Diskussion über die Gebühren eh zwecklos.
Das Zimmer war klasse, mit Balkon und Blick über Sapa ins Tal, Betten und Badezimmer sehr sauber.
Nachdem wir das Hotel nur für eine Nacht gebucht Andreas beim AbendessenAndreas beim Abendessenhatten, wollten wir noch eine Anschlussnacht buchen, doch das Zimmer war nicht mehr buchbar für die nächsten zwei Tage. Normalerweise ist das Buchen der Hotels immer Andreas‘ Aufgabe, er kommt schließlich auch aus dem Bereich, half ich ihm aber diesmal ein anderes Hotel zu finden um nicht zu viel Zeit zu verlieren.

Der Sparfuchs schlägt wieder zu

Beim Durchstöbern fiel mir auf, das nahezu alle Hotels David beim AbendessenDavid beim Abendessenden Hinweis „keine Gebühren und Kreditkarten Gebühren“ in den Beschreibungen hatten. Ich fragte Andreas und der meinte, das sei wenn man im Internet bezahlt. Krümelpickend wie ich bin, warf ich ein, dass zu dem Zeitpunkt, wo der Kunde die Beschreibung liest, die Seite noch ich wissen kann, das ich nur reservieren möchte, somit schlussfolgerte ich, dass sich dieser Hinweis auf die gesamte Transaktion beziehen müsste. Die Aufkommende hitzige Diskussion beendete ich damit, dass ich den Support von booking.com anrief. Und siehe da, die Aussage des Mitarbeiters, der Betrag, welcher in der Bestätigungsemail angeben wird, ist jener Betrag, welcher im Hotel zu entrichten ist. Weitere Aufschläge sind unzulässig!
Der Mitarbeiter übernahm den Fall und setzte sich mit dem Hotel in Verbindung. Wenig später kam die Antwort, dass wir erstmal die 3% bezahlen und bei Rückreise nach Deutschland alle Fälle, wo Gebühren berechnet wurden, bei Booking.com melden sollten, die Gebühren würden dann erstattet werden.
Aargh, all die Jahre wo wir diese Gebühren haben bezahlen müssen, mir blutet gerade das Herz :-)).

No Gallery availableNo movie available
Please write a comment