Warning: session_name(): Cannot change session name when session is active in /var/www/vhosts/david-bauer.eu/httpdocs/Blog/BlogView.php on line 29
david-bauer.eu - Bintan Lagoon Resort
Click to show pictures in full size.

Tage 41 - 43

Die letzten Tage gabs nicht allzuviel zu schreiben, da wir nichts gross gemacht hatten, außer am Pool zu liegen, zu Essen und den Kollegen im Büro gemeine Bilder der Poollandschaft zu schicken. Im Meer konnten wir nicht baden, da die Strömung es nicht zu lies zu baden, so zumindest die offizielle Version, die inoffizielle Version war die offensichtlichere.

Bintan Lagoon Resort

Die östliche Seite 72A2CB01-A7C6-4D9C-AA25-F87A96211CA4.jpeg72A2CB01-A7C6-4D9C-AA25-F87A96211CA4.jpegvon Bintan und somit auch das Bintan Lagoon Resort liegt an der Strasse von Singapore, welche von Schiffen rege benutzt wird und somit die Umweltverschmutzung durch die Schifffahrt hier ganz deutlich war. Überall am Strand lagen kleine oder auch grössere Teerkugeln, welche Rückstände von den Schweröltanks der Schiffe sind. Statt diese Rückstände an Land sachgemäss zu entsorgen, werden sie einfach ins Meer geleitet. Die hohen Temperaturen und die starke Sonneneinstrahlung unter Tags, machte den Strand auch recht unattraktiv und man war froh, dass man ein schattiges Plätzchen am Pool einnehmen konnte.
Und diese riesige Poollandschaft war Gottseidank auch ganz nett, wenn auch deutlich in die Jahre gekommen machte es auch spass hier den ganzen Tag abzuhängen.
Dass im Hotel kaum Gäste waren, machte das ganze noch sehr viel entspannender.
Aus irgendeinemA1F8B80B-3482-49A7-BC20-F2A6E82A6205.jpegA1F8B80B-3482-49A7-BC20-F2A6E82A6205.jpeg Grund durften wir die Hotelanlage auch nicht verlassen, als wir das an einem Abend einmal versuchten, wurden wir freundlich aber äusserst bestimmt davon abgehalten, die Anlage zu verlassen. Warum wir das nicht durften konnte nicht restlos Aufgeklärt werden, da an der Rezeption auch keine konkrete Aussage getätigt wurde und nur um den heissen Brei rumgeredet wurde.
Im Hotelpreis war leider oder besser Gottseidank nur das Frühstück enthalten, welche wirklich reichlich, abwechslungsreich und sehr lecker war. Die restlichen Essen mussten bezahlt werden und der hohe Preis der Mahlzeiten57D10DFC-8618-45D5-B1B9-3E1512FC8508.jpeg57D10DFC-8618-45D5-B1B9-3E1512FC8508.jpeg sorgten dafür, dass man nicht allzuviele Kalorien auf die Hüften bekam.
Mehr kann ich dazu auch gerade nicht schreiben.

Das Wochenende naht

Heute am letzten Tag unseres Aufenthalts hier auf Bintan wechselte sich solangsam das Bild, denn immer mehr Gäste kamen mit der Fähre an und im Hotel ist seit gestern Abend schon etwas mehr Action und Trubel, somit haben wir wohl alles richtig gemacht, dass wir am Donnerstag wieder abreisen. Die letzten Stunden genießen wir noch mal richtig am Pool und bevor es zurück nach Singapore geht, von wo aus es in zwei Tagen wieder zurück in die Realität nach München geht und am Montag wieder in die Arbeit. Achja was habe ich da jetzt schon Lust drauf.
Morgen in Singapore gibts dann nochmal ein richtig geiles Program zum Abschluss ;)

No Gallery availableNo movie available
Please write a comment