Um das Vollbild zu sehen, klicke auf die Bilder.

Urlaubszeit - Reisezeit

Eine lange Zeit der Planung ist nun abgeschlossen, wenn gleich ich auch überrascht war, wieviel Zeit die Vorbereitung der Reise und die Umgestaltung des Blogs in Anspruch genommen hatte.

Heute war nochmal etwas stressig und früher als mir lieb war bin ich wach geworden. Also habe ich mich daran gemacht, die Wohnung aufzuräumen und die Letztes Sushi essenLetztes Sushi essenletzten Teller und Gläser zu spülen.
Danach noch die letzten Besorgungen von der ToDo Liste in der Stadt gemacht.

Ein letztes Mal den Bauch vollschlagen

Pünktlich um 11:30 kam, wie abgemacht, Meli zur Übergabe vorbei. Einer muss ja in den nächsten Wochen auf das Haus, die fetten Nager und die Blumen aufpassen :-).
Andreas, der diesmal auch wieder mit von der Partie ist, sollte mit dem Fernbus aus Lindau anreisen und um 11:45 ankommen. Mit einer Verspätung von 15 Minuten ging's dann los zu unserem obligatorischen Abschlussessen bei unserem lieblings Running Sushi Laden dem Fujikaiten in der Leopoldstrasse bei der Münchner Freiheit.
Nach einem ausgiebigen Magenvollschlagen brauchte Andreas noch ein wasser- und staubdichtes IPhone Gehäuse aus dem Apple Store und ich noch eine Notration Gummibärchen, denn letztes Jahr hat uns eine Packung Gummibärchen vor einer qualvoll hungrigen Nacht bewahrt.
Nachdem wir nun wieder zuhause waren, ging wieder die Diskussion über das Gepäck los, da Andreas' Gepäck 15kg++, meines aber nur 11,5kg hatte. Von letztem Schwergewicht vs. LeichtgewichtSchwergewicht vs. LeichtgewichtJahr kannten wir ja das auch schon. Schön wenn es Sachen gibt die sich nie ändern und nie ändern werden. Aber gut sei es wie es ist :-), ich muss es ja nicht schleppen und schon gar nicht bei 41 Grad welche Morgen in Dubai sein sollen.

Indien wir kommen

Ein paar Sachen hatte aber Andreas dann noch aussortiert und bei mir gelassen! Wenn es auch nicht viel war, aber immer ist im Handgepäck etwas mehr Platz.
So jetzt ist dann auch gleich 19:55 und wir müssen langsam los, Indien wartet bestimmt schon mit ein paar netten Überraschungen.
Wir sind auch schon wirklich gespannt, welche Abendteuer dieses mal Indien für uns hat, welche spannenden Menschen und Prüfungen auf uns warten werden.

Wir sehen uns im November wieder.

So long

Andy und David

Keine Gallery vorhandenKein Video vorhanden
Schreibe einen Kommentar
Kommentare der Besucher:

Ruth schrieb am 20:22 31.08.2014:

Hallo Jungs, wünsche Euch eine tolle Reise und viele schöne Erlebnisse. Werde häufiger im Blog nachlesen, wo Ihr gerade seit.... Also viel Spaß wünscht Euch Ruth